Wir gratulieren unserer Schwesterfirma Nikwax zum Queen’s Award für nachhaltige Entwicklung!

nickwithawardportraitNikwax, weltweit führend in der Herstellung von leistungsstarken und umweltfreundlichen Imprägniermitteln, erhielt als erste Outdoormarke den „Queen’s Award for Enterprise“ in der Kategorie „Sustainable Development“ (nachhaltige Entwicklung). Dieser Award ist die höchste Auszeichnung Großbritanniens an erfolgreiche Unternehmen und wurde Nikwax für dessen nachhaltige Unternehmensphilosophie innerhalb der letzten fünf Jahre verliehen.

Wir sind stolz, als Schwestergesellschaft von Nikwax diese preisgekrönte Firmensphilosophie in unseren DNA zu tragen und gemeinsam zu einer grüneren Zukunft beitragen zu können. Durch die ausschließliche Verwendung von Nikwax Textilien in allen Páramo Kleidungsstücken gewähren wir, dass unsere Outdoorbekleidung PFC-frei, recycelbar und umweltbewusst produziert ist.

100% PFC-freie Herstellung
Wir haben uns der Herausforderung gestellt, unsere Kleidung 100% frei von umwelt- und gesundheitsgefährdenden PFC-Behandlungen zu produzieren. Das Nikwax Analogy Gewebesystem ermöglicht uns einen hochleistungsfähigen Wasserschutz völlig ohne Verwendung von PFCs anzubieten. Wir wählen unsere Lieferanten nach sehr strengen Spezifikationen aus, führen rigorose Tests mit Fluoranalysen durch um die Anwesenheit von PFC-Molekülen auszuschließen, und vertrauen auf unsere langbewährte, PFC-freie Nikwax Imprägnierung. So können wir gewähren, dass alle Páramo Produkte, die in Deutschland geführt werden, in der gesamten Lieferkette 100% frei von PFC-Behandlungen produziert wurden.

Langlebige, recycelbare Outdoor-Bekleidung
Die wasserfesten Eigenschaften der Páramo Waterproof Kollektion können unbegrenzt mit den wasser-basierten Nikwax Pflege-Produkten verlängert werden. Zudem sind Páramo Kleidungsstücke aus Nikwax Analogy Material leicht zu reparieren und nicht durch Einstichstellen zu beschädigen – man könnte das Material sogar mit Stecknadeln durchlöchern, ohne die wasserfesten Eigenschaften zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus ist das einzigartige Nikwax Analogy Gewebesystem atmungsaktiv, direktional und wasserfest, ganz ohne Verwendung von Laminaten, versiegelten Nähten oder Membranen. Das macht die Produkte langlebiger und besser recycelbar. Im Rahmen des Páramo Recycling Programms können alte Páramo Kleidungsstücke zur Wiederverwertung an uns zurückgegeben werden. Das 100% Polyestergewebe ist hervorragend dafür geeignet, um in seine Grundbausteine zerlegt und zu neuen, qualitativ hochwertigen Fasern verarbeitet zu werden – anstatt zu billigeren Materialien herabgestuft zu werden.

Abfallrecycling
Unsere Initiative zur Reduzierung des Abfalls von Nikwax und Páramo funktioniert: Waren es 2006 noch 16%, so wurden 2013 bereits 71% unseres Abfalls recycelt! Dieses Jahr wollen wir 80% schaffen.

Erneuerbare Energien
Jedes Jahr bemühen wir uns, den Anteil unseres Energieverbrauchs durch erneuerbare Energien zu erhöhen. So installierten wir 2011 ein 7.7 kWh Solarzellensystem auf dem Dach unseres Hauptgebäudes. In den Sommermonaten decken diese Solarzellen den CO2-Ausgleich.

Nikwax und Páramo gleichen ihren CO2-Ausstoß über den World Land Trust (WLT) aus. Seit 2007 gleichen wir unsere CO2-Emissionen jährlich aus, ebenso wie einen geschätzten Wert für die Jahre vor 2007. Bislang haben wir ca. £50,000 an CO2-ausgeglichene WLT-Projekte gespendet und damit den Kauf und Schutz mehrerer gefährdeter Gebiete weltweit unterstützt.

Zusätzlich zu unserer Spende, die unseren ökologischen Fußabdruck ausgleicht, spenden wir dieselbe Summe noch einmal, um bei den dringendsten Anfragen des WLT mithelfen zu können.

European Outdoor Conservation Association (EOCA)
Nick Brown, Gründer von Nikwax und Páramo, ist Vizepräsident der European Outdoor Conservation Association (EOCA). Er setzt sich für mehr Umweltverantwortung und deren Umsetzung innerhalb der Outdoorbranche ein, indem Naturschutzprojekte unterstützt werden, das Bewusstsein für den Klimawandel geschärft wird und die weiterhin weit verbreitete Verwendung von gefährlichen Chemikalien auf den Prüfstand gestellt wird.

Leave a response