Detox Update

Unser Bekenntnis zu Detox

Im Januar 2016 schloss sich Páramo der Greenpeace Detox Kampagne an und war damit der erste Outdoorhersteller, der diese Verpflichtung gegenüber seinen Kunden und unserer Umwelt einging. Dies war ein großer Schritt, der uns nach wie vor mit Stolz erfüllt. Continue reading

Palmöl – Zerstörer eines Ökosystems

Flo und Lisa auf den Spuren des Palmöls

Flo und Lisa auf den Spuren des Palmöls

Wir sitzen im Auto. Seit einigen Tagen wohnen wir bei einer Familie in einem kleinen Haus direkt am Kinabatangan. Wir sind auf dem Weg zum Markt, um noch etwas Gemüse für das Abendessen zu kaufen. Nachdem wir zunächst mit dem Boot zum nächstgrößeren Anleger gefahren sind, an dem auch das Auto der Familie steht, liegen nun noch 40 Minuten Autofahrt vor uns. Während der Fahrt liegen entlang der Straße nur Palmölplantagen. Rechts Palmen, links Palmen, zwischendurch eine kleine Palmöl-Fabrik, links Palmen, rechts Palmen. Unser Gastgeber erinnert sich daran, dass noch vor 30 Jahren anstatt der Plantagen direkt der Urwald an die Straße grenzte.

Continue reading

Paramo verpflichtet sich zum Detox

Greenpeace findet PFC in der Wildnis.  © Christian Breitler, Greenpeace

Greenpeace findet PFC in der Wildnis. © Christian Breitler, Greenpeace

 

Am 25. Januar 2016 verpflichtete sich Páramo als erster Outdoorhersteller im Rahmen der Detox Kampagne von Greenpeace dazu, bis 2020 Schadstoffe in der Produktion durch ungefährliche Substanzen zu ersetzen.

Viele Outdoormarken sind nach wie vor auf die Verwendung von PFC-haltigen Imprägnierungen angewiesen. Die toxischen und umweltpersistenten Chemikalien werden während der Herstellung freigesetzt und verbreiten sich in der ganzen Welt. Auf der jüngsten Expedition von Greenpeace wurden PFC sogar in der Arktis und entlegenen Bergregionen nachgewiesen. Wie der neueste Greenpeace Bericht Der neueste Greenpeace Bericht “Leaving Traces” zeigt, produzieren viele Outdoormarken noch mit PFC, da sie befürchten, dass ihre Produkte sonst nicht mehr den technischen Anforderungen genügen würden, die extreme Wetterbedingungen verlangen. Páramo beweist das Gegenteil und macht mit de den ersten wichtigen Schritt für eine sauberere Produktion von Outdoorbekleidung.

Continue reading

Was steckt eigentlich hinter dem Namen „Páramo“?

Das Páramo ist ein Ökosystem, das in tropischen Gebieten zwischen 3200 und 4200 Höhenmetern vorkommt. Es ist ein typischer Anblick in den Höhen der südamerikanischen Anden. Die meisten Páramos befinden sich in Venezuela, Kolumbien, Peru und Ecuador.

paramo-meaning_01

Continue reading

Regenschutz mit Nachwirkungen? Die Sache mit den PFC

pfc-storyWer gerne draußen in der Natur ist, hat meist auch das Bedürfnis, sie zu schützen. Ironischerweise ist genau die Kleidung, die es uns ermöglicht, unserer Leidenschaft nachzugehen, oft mit umweltverschmutzender Chemie versehen. Besondere Übeltäter sind per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC), die wasserdichten Jacken ihre öl- und wasserabweisenden Eigenschaften verleihen. Continue reading